VENTES PRIVÉES : - 40% sur les joncs avec le code : HAPPY40
Fin le 23 juin a 23h59 - STOCK LIMITÉ !

Warum lieben Frauen Schmuck?

Frauen und Schmuck sind zwei untrennbare Elemente. Es gibt nur wenige Frauen, die keinen Schmuck tragen, und dafür gibt es einen Grund. Tatsächlich sind 99 % der Frauen Fans dieser Ziergegenstände. Wenn man Frauen auf der Straße oder im Büro sieht, trägt die Mehrheit von ihnen Schmuck. Ob es sich um eine Halskette, ein Armband, einen Ring oder anderes handelt, sie alle lieben diese Modeaccessoires. Allerdings tragen nicht alle Frauen die gleichen Arten von Schmuck. Während einige elegante und stilvolle Schmuckstücke bevorzugen, mögen andere eher fantasievolle Versionen. Dafür gibt es gute Gründe, die von der jeweiligen Frau abhängen. Schauen wir uns an, warum Frauen so gerne Schmuck tragen.

 

Welche Arten von Schmuck findet man oft bei Frauen?


Unabhängig vom Grund ist Schmuck für Frauen einfach nützlich. In den meisten Fällen verwenden Frauen ihn, um eine Botschaft zu übermitteln. Jedes Accessoire, das sie tragen, hat eine ganz bestimmte Bedeutung. Frauen tragen Schmuck nicht zufällig.

 

Der Ring, die bei Frauen beliebteste Schmuckart

Ringe gehören zu den beliebtesten Schmuckstücken bei Frauen, und jeder Ring hat eine eigene Bedeutung. In den meisten Fällen definiert ein Ring einen ehelichen Status. Wenn eine Frau einen Ehering trägt, bedeutet das, dass sie verheiratet ist. Es handelt sich oft um einen goldenen Ring. In anderen Fällen tragen Frauen einen Ring einfach, um zu zeigen, dass sie zu einer religiösen Gruppe gehören. In einigen Glaubensrichtungen können Schmuckstücke eine Verbindung zu spirituellen Führern herstellen, die sich in einer anderen Dimension befinden. Die meisten modernen Frauen verwenden Ringe jedoch nur, um ihre Hand zu verschönern. Sie wählen sie nach ihrer Persönlichkeit und ihrem Geschmack aus. Zwischen Diamanten, Gold, Perlen und anderen Materialien variieren die Vorlieben stark.

 

bagues plaqué or

 Vergoldete Ringe von 9Avril

 

Die Halskette, ein unverzichtbares Accessoire für Dekolletés


Die Halskette ist der beste Verbündete von Dekolletés. Sie verleiht eine Schönheit, die viele Frauen und junge Mädchen sehr schätzen. Halsketten gibt es in allen Stilen, um ihr Outfit zu verschönern. Ob wertvoll oder fantasievoll, Halsketten gehören zu den Modeaccessoires, die die meisten Frauen gerne tragen. Halsketten gehören zu den beliebtesten Schmuckstücken bei Frauen.

 

colliers plaqué or

Die vergoldeten Halsketten von 9Avril

 

Die Ohrringe, ein tägliches Accessoire

Was die Ohrringe betrifft, so begleiten sie die Frauen im Alltag. Piercing ist zweifellos die älteste bekannte Körpermodifikation, so dass selbst kleine Mädchen Ohrringe tragen. Der Trend bei Ohrringen ändert sich im Laufe der Zeit. Aber ihr Design wird je nach Tageslook, Frisur, Kleidung oder persönlichem Stil der Frau ausgewählt.

 

boucles d'oreilles plaqué or

Die vergoldeten Ohrringe von 9Avril

 

Die Armbänder, um die Handgelenke zu verschönern

Viele Menschen betrachten das Armband als Glücksbringer. Tatsächlich handelt es sich laut Geschichte um die ersten Juwelen, die die Menschen trugen. Entgegen der allgemeinen Meinung ist das Tragen eines Armbands nicht immer mit ästhetischen Gründen verbunden. Zu einer Zeit wurden sie sogar zu medizinischen Zwecken verwendet. Heutzutage sehr im Trend, verschönern diese Schmuckstücke die Handgelenke der Frauen, wenn sie ein kurzärmeliges Oberteil tragen. Der Trend der Armbänder ist zeitlos.

 bracelets plaqué or

Die vergoldeten Armbänder von 9Avril

 

Warum lieben Frauen Schmuck?


Schmuck, ob fantasievoll oder wertvoll, spricht von Frauen, indem er sichtbare Zeichen ihrer Zugehörigkeit zu einer ethnischen, religiösen, politischen, beruflichen oder sogar sexuellen Gruppe zeigt. Sie können Symbole der Unterwerfung oder Verführung, Liebesbotschafter oder Aberglaubensobjekte sein. Deshalb gibt es tausend und einen Grund, warum Frauen Schmuck lieben können.

Schmuck: ein Symbol der Weiblichkeit


Wie das Sprichwort sagt: „Kleider machen Leute“ und daher macht Schmuck nicht die Frau. Tatsächlich bleibt ein Mädchen ein Mädchen mit oder ohne dieses Accessoire. Aber natürlich sind Schmuckstücke nur Mittel, um die Frau in uns allen zum Vorschein zu bringen. Eine Frau, die mit Schmuck bedeckt ist, ist jedoch nicht weiblicher als eine andere, und Männer, die Schmuck tragen, sind nicht weniger männlich. Umgekehrt kann das Nichttragen von Schmuck eine Art sein, einen Ausdruck der Weiblichkeit abzulehnen, der als unbedeutend oder karikaturistisch angesehen wird.

 

Schmuck: persönliche Geschichte

Manche Menschen erkennen den Wert einer Sache erst, wenn sie sie verloren haben. Einige Schmuckstücke repräsentieren eine persönliche Geschichte für viele Frauen. Es kann sich um eine Taufmedaille, ein von der Großmutter zur Erstkommunion geschenktes Goldarmband oder einen Ring mit einem schönen Topas als Geschenk einer besonderen Person handeln. Der Verlust solcher symbolischer Gegenstände kann für Menschen, die an einem Schmuckstück besonders hängen, sehr schmerzlich sein.
Schmuck: Mittel zur Erotisierung des Körpers

Schmuck repräsentiert nicht nur Identität oder Persönlichkeit. Sie verleihen dem Körper Charme. Ein Ohrring kann das Gesicht erhellen, und eine lange Kette oder Halskette kann ein Dekolleté betonen. Ebenso verleiht ein glänzendes Armband oder ein Ring eine sinnliche Gestik. Diese Schmuckstücke dienen dazu, die Weiblichkeit zu betonen, sie erotisieren den Körper und verschönern die Haut. In einigen Kulturen bedeutet das Schenken einer Perlenkette an ein Mädchen, dass sie nun in die Welt der Frauen eintritt. Im Allgemeinen wird die Weiblichkeit einer Frau immer implizit betont, wenn sie Schmuck erhält.

Schmuck, eine spirituelle Verankerung


Ob er einen symbolischen oder emotionalen Wert verkörpert, Schmuck ist ein existenzieller Marker unserer persönlichen Geschichte. Für einige drückt er ihre spirituelle Verankerung und ihre Verbindung zur Erde aus. Dies ist beispielsweise bei einem Verlobungsring oder einem Familienring der Fall. Einige Modeaccessoires verkörpern das erste Schmuckstück, das man sich mit seinem ersten Gehalt gekauft hat. Auch wenn es mit der Zeit aus der Mode kommt, behält es seinen Wert. Es wurde nachgewiesen, dass mehr als die Hälfte der Frauen ein geerbtes oder weitergegebenes Schmuckstück besitzt. Einige Gegenstände tragen eine Botschaft, die für uns bestimmt ist.

 

Schmuck: ein therapeutisches Objekt


Nach Glauben besitzen einige Schmuckstücke therapeutische Eigenschaften. So ist es beispielsweise bei einem Rubin, der im Boden gefunden wurde und die Kraft hat, Blutungen zu stoppen. Unabhängig von Kultur und Epoche wurden Steinen immer heilende und schützende Kräfte zugeschrieben. Einige Schmuckstücke helfen, gesund zu bleiben, wie das brasilianische Band, das Auge der Heiligen Lucia, der Onyxstein, Charms und andere Amulette. Im Großen und Ganzen bringen sie Glück, beruhigen oder geben durch bloßen Hautkontakt Energie. Sie sind sogar zu einer Art Talisman und therapeutischen Objekten geworden, deren Marktwert für die Person keine Rolle mehr spielt.

Schmuck verschönert das Outfit


Hier geht es nicht nur um ein Zeichen der Weiblichkeit oder den Wunsch, die Schönheit der Frau zu betonen. Tatsächlich reicht es nicht aus, einfach Schmuck zu tragen, um seine Ziele zu erreichen. Das Tragen von Schmuck muss bestimmten Regeln folgen, um ihn angemessen zu tragen, ohne kontraproduktiv zu sein. Tatsächlich muss der Schmuck beispielsweise mit der Frisur, dem Make-up und der Körperform harmonieren. Ein klassisches Armband und eine Brosche passen nicht zu einem barocken Make-up und einer barocken Frisur. Bevor Sie Ihren Schmuck auswählen, sollten Sie Ihr Erscheinungsbild insgesamt berücksichtigen. Einige Outfits erfordern beispielsweise geeigneten Schmuck, und einige Elemente eines Outfits schließen bestimmte Arten von Schmuck aus.


Vorheriger Artikel Nächster Artikel


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen