VENTES PRIVÉES : - 40% sur les joncs avec le code : HAPPY40
Fin le 23 juin a 23h59 - STOCK LIMITÉ !

Wie viele Armreifen sollten im Jahr 2024 getragen werden?

Sie fragen sich,wie viele Armreif Sie tragen sollten? , Sie sind am richtigen Ort, um Antworten zu erhalten!

ArmreifDer Armreif von 9Avril



Ein Armreif wird definiert als: ein starrer oder manchmal fester Schmuckstreifen, der um den Arm oder gelegentlich um den Knöchel getragen wird. Armreif werden normalerweise aus Metallen wie Edelstahl, Gold, Silber oder sogar Platin hergestellt. Sie können auch Armreif aus Holz, Kunststoff oder sogar Glas finden.

Armreif sind in den meisten Fällen kreisförmig und im Gegensatz zu Armbändern immer starr.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Armband und einem Armreif?


Zunächst einmal unterscheiden sie sich in ihrer Struktur. Der Armreif ist starr, normalerweise einige Zentimeter hoch und hat keinen Verschluss. Es sind einfache Kreise unterschiedlicher Höhen, die auf den Arm gelegt werden; noch besser, wenn mehr als einer bis zur Hälfte des Unterarms bedeckt ist. Sie sind ein rein weiblicher Schmuck und erinnern an eine Idee von Freiheit und Unkonventionalität. Ein Blick auf ihre normalerweise ethnischen Muster lässt die Gedanken unbewusst in ferne Länder und Kulturen schweifen.

Armbänder sind in ihrer Form viel vielfältiger. Sie können flexibel oder starr sein und aus verschiedenen Materialien bestehen. Sie werden mit einem Verschluss oder Haken geschlossen und passen sich weiblichen und männlichen Handgelenken an. Sie sind traditioneller und ähneln dem westlichen Look. Je nach gewähltem Stil können sie Ihr Aussehen radikal verändern. Tagesarmbänder können lebhaft und extravagant sein, während für den Abend oder besondere Anlässe die schicksten Armbänder Gold und Edelsteine zum Strahlen bringen, insbesondere im Fall von Damenschmuck.

Armreif
Armreif Massai von 9Avril Paris


Es gibt zwei grundlegende Arten von Armreif. Der starre, solide zylindrische Armreif und der Armreif mit Federöffnung und -verschluss.

Normalerweise symbolisieren die am Handgelenk getragenen Armreif nichts, aber einige Kulturen verbinden besondere Ereignisse oder Traditionen mit den Armreif.

Ein Armreif sollte immer ringförmig, starr, kreisförmig und aus Metall sein. Ein Armband hingegen kann flexibel sein, aus jedem Material bestehen und mit einem Verschluss geschlossen werden.

 

Welche Materialien werden zur Herstellung von Armbändern verwendet?

Armreif werden traditionell aus Metallen hergestellt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf viele wertvolle und unedle Materialien wie Gold, Silber, Platin, Glas, Holz, Eisenmetalle, Kunststoff usw.

 

Wie viele Armreif sollten Sie tragen?


Im Allgemeinen hängt die genaue Anzahl von Ihnen ab. Dies könnte auch von den Kulturen oder der kulturellen Kleidung beeinflusst werden, die Sie tragen möchten. Wenn Sie zum Beispiel ein Boho-Outfit tragen, sollten Sie ein Dutzend für einen semi-lässigen Look oder zwei Dutzend tragen, wenn Sie sich für einen Anlass kleiden.

Das heißt, Gelegenheits-Träger können 2-3 Armreif tragen, besonders wenn die Armreif kontrastierende Farben haben. Und wenn Sie ein ärmelloses Kleid tragen und dicke, schwere Holzarmreif tragen möchten, sind Sie mit etwa 4 dieser Armreif gut bedient.

Sie können mehrere Armbänder an beiden Armen kombinieren und eine Art wertvolles Tattoo aus verschiedenen Metallen und Geometrien erstellen. Natürlich müssen Sie die am besten geeigneten Kleidungsstücke für einen nonkonformistischen Look wählen.

Das heißt, eine gute durchschnittliche Anzahl von Armreif, die Sie tragen sollten, liegt bei etwa 8 bis 10 Armreif oder 6 bis 8, wenn Sie kürzere Hände haben.
 

Heute finden Sie eine Vielzahl von Armbändern und Armreif, die die Handgelenke von Frauen zu jeder Gelegenheit schmücken. Da diese Stücke zu einem wertvollen Modeaccessoire geworden sind, ist es sicherlich nicht ungewöhnlich, dass sich die Stile ihrer Armbänder und Armreif je nach Outfit oder Anlass ändern. Von subtilen Stilen bis hin zu luxuriösen Diamantarmbändern und -armreifen gibt es viele erstaunliche Optionen, die Sie Ihrer Schmucksammlung hinzufügen können.

Der Armreif erinnert an Stammestraditionen und ferne Ethnien. Tatsächlich wird er traditionell von Frauen in ganz Südostasien und Zentralafrika getragen. Sie werden selten allein getragen, sondern eher gestapelt. In unserer Gesellschaft schafft die Kombination mehrerer Armbänder in verschiedenen Materialien und Farben einen dynamischen Look.

Im Gegensatz dazu ist das Armband ein viel unabhängigeres Schmuckstück. Es wird normalerweise allein getragen, besonders wenn es elegant ist. Ein einzelnes Armband am Arm ist eine Aussage von Einfachheit und Eleganz: Seine Präsenz bleibt nicht unbemerkt.


Es gibt immer eine gewisse Verwirrung bei der Definition des Armreif. Der Armreif ist ein Schmuckstück, das nicht nur das Handgelenk, sondern auch den Arm schmücken soll und hauptsächlich für exzentrische Persönlichkeiten geeignet ist. Er besteht aus einer starren und kreisförmigen Struktur, die normalerweise mindestens einige Zentimeter hoch ist und keinen Verschluss hat. Wenn Sie Armreif mögen, haben Sie wahrscheinlich ein offenes und neugieriges Temperament oder zumindest scheint Ihr äußeres Erscheinungsbild so. Armreif sind die Armbänder der Frauen aus Afrika oder Südostasien par excellence. Selbst wenn sie sich in echte Schmuckstücke verwandeln, behalten sie ihren ethnischen und manchmal auch tribalen Charakter.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen